Über das Krankenhaus

Das Sozialmedizinisches Zentrum Ost – Donauspital wurde zwischen 1985 und 1996 erbaut, der erste Patient wurde am 27. April 1992 behandelt. Das Donauspital besteht aus 17 stationären Abteilungen, 21 Ambulanzen, sechs Instituten und vier Intensivstationen. Bemerkenswert sind die pädiatrische chirurgische Abteilung, die alle chirurgischen Teilbereiche umfasst, und die Unfallchirurgische Abteilung die zur Behandlung von Verletzungen aller Schweregrade zur Verfügung steht.

szo-k-dsp

Wien, Spital; Sozialmedizinisches Zentrum Ost, SMZ Ost, Donauspital, KAV, Krankenanstalten Verbund der Stadt Wien;

Wien, Spital; Sozialmedizinisches Zentrum Ost, SMZ Ost, Donauspital, KAV, Krankenanstalten Verbund der Stadt Wien;

Wien, Spital; Sozialmedizinisches Zentrum Ost, SMZ Ost, Donauspital, KAV, Krankenanstalten Verbund der Stadt Wien;

Kennzahlen 2014

Durchschnittliche Betten 978
Aufnahmen 54.405
Ambulante Behandlungen 488.637

Für weitere Informationen über das Krankenhaus besuchen Sie bitte: http://www.wienkav.at/kav/dsp/