Copyright Fotolia.com/gmg9130

Satelliten Symposium in Usbekistan

Ende Jänner fand bereits zum wiederholten Mal eine Seminarreihe im Forschungszentrum für Notfallmedizin in Taschkent (Usbekistan) statt. Das Vienna OMI freut sich über die bestehende internationale Kooperation die regelmäßig gepflegt wird. Lesen Sie im folgenden Beitrag über die Inhalte der Seminare.

Nachdem Professor Marek Ehrlich von der Abteilung für Thoraxchirurgie und Professor Franz Paul Keznickl vom Institut für Anästhesiologie, beide vom AKH Wien, Dr. Abdusalom Abdurakhmanov in Wien während seines Studienaufenthalts an ihrer Abteilung kennengelernt haben, fand im November 2016 der Gegenbesuch statt. Das Thema „Chirurgie des Aortenaneurysmas“ wurde vor Ort vorgestellt. 50 Ärztinnen und Ärzte folgten dem Symposium, viele von ihnen nutzten auch die Chance chirurgischen Operationen beizuwohnen.

Dieses Mal umfasste das Symposium Vorlesungen über „Infektiöse Endokarditis, Ventilchirurgie“, „Anästhesie und Intensivmedizin bei Aortenchirurgie“, „Moderne Empfehlungen in der Notfallchirurgie“ und „Aortenaneurysma-Chirurgie“ sowie Fallstudien, Diskussionen und Krankenhausbesuche.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sind Sie an Satelliten Symposien interessiert?

Mehr Information